Suchergebnisse

Treffer für: «»

Saat

Unsere Anbauberater stehen in engem Kontakt mit den Gemüsepflanzern und überwachen die Spinat-, Erbsen- und Bohnen-Kulturen von der Aussaat bis zur Ernte. Sie bestimmen auch die Kulturmassnahmen und den Erntezeitpunkt und beaufsichtigen die Verarbeitung in Möhlin.

Wachstum

«Unser» Gemüse wird nach den strengen Richtlinien von SwissGAP, GlobalGAP, Suisse Garantie und Bio Knospe angebaut. Denn wir wollen, dass viel gesunde Natur in die Ditzler-Produkte kommt. Während der gesamten Wachstumsphase überprüfen unsere Anbauberater gemeinsam mit den Gemüsebauern den Reifeprozess.

Ernte

In Zusammenarbeit mit den Landwirten erstellen wir einen Erntezeitplan, der minutiös eingehalten wird. In Absprache mit den Produktionsmitarbeitenden und den Gemüsepflanzern bestimmen unsere Anbauberater den exakten Zeitpunkt der Ernte. Dieses Vorgehen garantiert, dass wir stets Gemüse frisch ab Feld weiterverarbeiten können.

Wir verfügen über eigene Maschinen, etwa den Erbsenernter, oder benutzen solche von Anbauorganisationen, die von uns gefördert werden. So stellen wir sicher, dass die Ernte schonend verläuft und die Rohware in einwandfreiem Zustand bei uns ankommt.

Verarbeitung

Unter Einhaltung der strengen Vorgaben überwacht unser Qualitätskontroll-Team den Prozess von der Anlieferung der frischen Feldfrüchte über die verschiedenen Verarbeitungsstufen bis hin zum optimal verpackten Produkt. Regelmässige Stichprobenkontrollen quer durch alle Produktionsstufen sind bei uns üblich. Die entnommenen Proben werden je nach Art in unserem hausinternen Labor oder von akkreditierten Instituten untersucht. Dabei richten wir unser Augenmerk speziell auf jene Risiken, die der Food Alert der RASFF (Bundesamt für Gesundheit) ausruft. Da die gesamte Wertschöpfungskette bis zum Verkaufsprodukt dokumentiert ist, verfügen wir über eine einwandfreie Produkterückverfolgbarkeit und können umgehend reagieren. Die Einhaltung der Qualitätsanforderungen wird durch unterschiedliche Kontrollen während der ganzen Produktionsphase sichergestellt. Dies geschieht durch den Einsatz neuester Verarbeitungstechnologien und Anlagen, die teilweise in der Schweizer einzigartig sind.

Lagerung und
Logistik

Die Lagerkapazität unserer Tiefkühllager umfasst rund 20’000 Paletten-Plätze. Eine effiziente Kühltechnik, ein ausgeklügeltes Regulierungssystem und eine automatische Überwachung stellen sicher, dass die geforderten Temperaturen ganzjährig und rund um die Uhr eingehalten werden. Die Warenbereitstellung in der Rüstzone und der Warenverlad in die Camions erfolgen in klimatisierten Räumen und mit schnellen Flurförderfahrzeugen. Die Tiefkühlkette wird somit nicht unterbrochen, weshalb unsere Produkte die Kunden in der gewohnten Ditzler-Qualität erreichen.

Genuss /
Verwendung

Zu unseren Kunden gehören Grossküchen, Kantinen, Caterer und Restaurants. Sie schätzen die einfache Portionierung, weil Spinat & Co. aus dem Hause Ditzler in praktischen Stücken eingefroren sind. Zudem erleichtert die lange Haltbarkeit die Planung. Da sich die Produkte ohne Antauen weiterverarbeiten lassen, können sie umgehend eingesetzt werden, und Vitamine und Nährstoffe bleiben in hohem Masse erhalten. Nicht zuletzt entstehen keine Rüstabfälle und Foodwaste wird minimiert. Unsere ungewürzte Gemüselinie ermöglicht einen individuellen und kreativen Einsatz in der Küche.